Frühstück 2008
Zum ersten Mal haben die kfd Olfen, kfd Vinnum und wir Landfrauen am 04. März 2008 zu einer gemeinsamen heiligen Messe eingeladen. Pastor Heio Weißhaupt stimmt einfühlsam auf unser Thema: „Den Sorgen die Stirn bieten ...“ ein. Viele folgten unserer Einladung und kamen  anschließend ins Leohaus.

Brigitte Westrup begrüßte alle auf herzlichste. Danach konnte in gemütlicher Runde gefrühstückt und sich ausgetauscht werden.

„Den Sorgen die Stirn bieten ...“ , so begann Frau Christiane Reitz ihren Vortrag.
Sorgen sind nicht einfach da, sondern Sorgen werden gemacht. Man muss das "Übel" an der Wurzel packen, d. h. der Ursprung der Sorgen liegt im Menschen selber. Man sollte sich selber hinterfragen: wie bin ich, wie stehe ich zu anderen, welchen Lebensstil habe ich. In ihren Ausführungen sprach sie auch über die Natur, die wächst und gedeiht, die einfach lebt, ohne ihr Dasein in Frage zu stellen, ohne sich darüber Sorgen zu machen, was geschehen wird.

Zum Schluss gab Frau Reitz uns noch einige Tipps an die Hand, um umzudenken und sorgenfreier zu leben. Unter anderem solle man nur den einen Tag intensiver leben und nicht sich um Morgen sorgen. Sei es zum Beispiel auch, in dem man sich an einer Tulpe erfreut, die auf dem Tisch als Teil der Dekoration lag und während des Frühstücks aus der Knospe heraus ganz aufblühte.
So wie diese Tulpen hatten alle im Saal einen entspannten Morgen, an dem man sicherlich manche Sorgen vorerst vergessen hatte.
Eine Veranstaltung aller drei Vereine ist sicherlich wiederholenswert. Unser nächster, gemeinsamer Termin ist die Maiandacht am Montag, dem 19. Mai 2008 auf dem Hofe Schulze Hagen in Vinnum.

zurück