Unsere Fingerfood - Börse am 05. April 2016
 
Mmh....einfach lecker.
Auf diesem Teller sieht man nur eine kleine Auswahl der vielen unterschiedlichen Köstlichkeiten, die unsere 48  Gäste zur Fingerfoodbörse mitgebracht hatten.
Fingerfood was ist das denn?

Der Begriff Finger-food stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt. "Finger-Nahrung".
Es handelt sich dabei also um kleine Snacks und Köstlichkeiten, die nicht mit Messer und Gabel, sondern direkt mit den Fingern gegessen werden.
Es werden Servietten und teilweise auch Teller dazu gereicht.
 

Fingerfood ist ein Trend, der bereits vor einigen Jahre aus der USA über den großen Teich schwappte, und sich bei uns mehr und mehr etabliert hat. Auf einer schicken Party darf das Fingerfood heute nicht mehr fehlen. Die praktische Esskultur findet sich heute sogar bereits bei Veranstaltungen von höchster gesellschaftlicher Relevanz.
Es gibt verschiedene Arten von Fingerfood, dazu zählen Snacks und Sandwichs, Blätterteig-Happen, Würste und Frikadellen etc. Nicht nur die pikante Variante ist hier zu nennen auch die süßen Formen erhielten viel Beifall.
In harmonischer, entspannter Atmosphäre konnten alle Gäste die vielen Köstlichkeiten probieren und auch Rezepte dazu mit nach Hause nehmen.
Wenn Sie das ein oder andere Rezept, dann klicken sie hier unter
Fingerfooderezepte
Hier einige Impressionen des Abends:

zurück